Neue Betriebshalle und neues Büro

IN MOSONMAGYARÓVÁR WURDE EIN NEUES ENTWICKLUNGSPROJEKT ABGESCHLOSSEN

DIE FAZEKAS KFT HET EINE NEUE BETRIEBSHALLE UND EIN NEUES BÜRO GEBAUT.

Die Fazekas Kft. Kft hat im Rahmen des Neuen Széchenyi-Plans, in der Ausschreibung „Standortentwicklung“ eine Entwicklungsförderung erhalten. Im Zuge des Projekts wurde eine neue Betriebshalle mit dem dazugehörenden Bürogebäude gebaut.

Die Rechtsvorgängerin der Fazekas Kft. Wurde 1998 gegründet. Sie befindet sich zu 100% im Eigentum ungarischer Privatpersonen.

Haupttätigkeit: Metallbearbeitung Sie beschäftigt sich mit der Planung von Werkzeug- und Zielmaschinen, sowie mit dreidimensionaler Bearbeitung. Sie ist eine sich dynamisch entwickelnde Zulieferfirma.

Im Rahmen des Ausschreibungsprojekts hat die Fazekas Kft. eine neue Betriebshalle mit dem dazugehörenden Bürogebäude gebaut.

Das Projekt wurde in unserem Standort in Mosonmagyaróvár, im Industriepark MOVINPARK umgesetzt. (9200 – Mosonmagyaróvár, Juhar u. 17). Der Wert des Bauprojekts lag über 120 Million HUF.

Als Ergebnis des Bauprojekts ist 2015 ein Gebäude mit mehr als 800 m2 nützlichen Fläche (Betriebshalle und Büro) errichtet.

Der Ausbau der notwendigen Grundinfrastruktur bildete einen Teil der Investition (Straßen + Parkplätze).

Als Ergebnis der Entwicklung sind auch neue Arbeitsplätze entstanden.

Das Projekt startete im Sommer 2014 und war im Sommer 2015 fertig.

Aufsichtsbehörde: Ministerium für die Nationale Wirtschaft – www.ngm.gov.hu

Mitwirkende Organisation: Regionale Entwicklungsagentur von West-Transdanubien (Nyugat-Dunántúli Regionális Fejlesztési Ügynökség) g – www.westpa.hu